Mittwoch, 3. November 2010

Konzepterstellung, erster TÜV-Termin

Bevor ich den Wagen weiter zerlegt habe und auch den Antriebsstrang fertigen lassen konnte, macht es Sinn, mit der Behörde zu sprechen, die die Änderungsabnahme nach erfolgtem Umbau später durchführt. In Deutschland ist das der TÜV. Für das erste Gespräch Ende September habe ich daher ein mehrseitiges Konzept erstellt:

 Blog_63_1024 Blog_64_1024

Entscheidende Punkte waren die Gewichtsverteilung, die Ausführung der Antriebsstrangkonstruktion und die zum Einsatz kommenden elektrischen Komponenten und deren Dokumentation. Nach Vorstellung des Konzeptes und Nachreichung einiger Berechnungen und Unterlagen, bekam ich dann Mitte Oktober grünes Licht für die Fertigung des Antriebsstranges. Einige Blechteile sind schon fertig, andere folgen in den nächsten Wochen. Zahnriemen und Riemenscheiben sind bestellt.

Als nächstes habe ich eine Besprechung mit dem Lackierer. Nach Bestimmung des Farbtones und ein paar weiterer Vorbereitungen steht einer Lackierung dann nichts mehr im Wege, so dass vor Weihnachten der Wagen frisch lackiert zur Montage der übrigen Komponenten bereit sein sollte. Wenn ich dann auch noch bereit bin, d.h. nicht mit Arbeit überhäuft, dann sollte das Ding so früh wie möglich in 2011 rollen. Angestrebt ist die Fertigstellung somit Frühjahr, spätestens Sommer 2011. Ist ja schließlich ein Cabrio ;-)

Melde mich, sobald es etwas Neues gibt.

Keine Kommentare:

Kommentar posten